Preis- und Rohstoffsituation

 
Wie Sie vielleicht bereits aus der Tagespresse erfahren haben, ist die aktuelle Rohstoffversorgung und Materialbeschaffung extrem angespannt, wie schon seit Jahrzenten nicht mehr.
 
Unsere Branche ist mit kurzfristigen Preiserhöhungen von teils über 150 Prozent konfrontiert. Damit noch nicht genug, hat sich die Beschaffungszeit drastisch auf bis zu 20 Wochen verlängert. Praktisch alle Produkte, welche
in der Verpackungsindustrie vertrieben werden, sind von dieser Situation betroffen.
 
Wir versuchen über unser grosses Netzwerk und unseren zuverlässigen Partnern das Bestmöglichste hinsichtlich Verfügbarkeit und Lieferzeiten für unsere Kunden zu ermöglichen. Trotzdem können diverse Lieferanten ihre bereits zugesicherten Auftragsbestätigungen nicht mehr einhalten und berufen sich auf die angespannte Lage hin auf «force majeure». Das heisst, dass sie sich von bereits bestätigten Aufträgen zurückziehen.
 
Darum sind zurzeit nicht alle Produkte auf unserem Online-Shop sofort verfügbar. Die Preise werden im Moment bei jedem Artikel neu kalkuliert. Bitte prüfen Sie diese im Online-Shop und auf unserer Auftragsbestätigung. Wir werden Sie auf jeden Fall auf der Auftragsbestätigung nochmals auf die Preiserhöhungen schriftlich aufmerksam machen.
 
Wenn wir innert 24 Stunden nach Auftragsbestätigung keine Rückmeldung von Ihnen bekommen, gehen wir davon aus, dass wir gemäss Auftragsbestätigung liefern dürfen.
 
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Gemeinsam werden wir die herausfordernde Lage meistern. Dafür setzen wir uns für Sie mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln ein.
 
Swisspack AG
 
Patric Raymann, Geschäftsführer