Stretchfolien

Sichere Fixierung von Palettenladungen mit unseren Stretchfolien

Alles, was Sie über Stretchfolien wissen müssen: Von UV-Beständigkeit bis zur richtigen Anwendung 

Stretchfolien sind aus der Welt der Verpackung nicht mehr wegzudenken. Sie bieten eine flexible und praktische Lösung für die Sicherung und den Schutz von Waren während des Transports und der Lagerung. In diesem Blog-Beitrag werden wir die häufigsten Fragen rund um Stretchfolien beantworten und Ihnen ein umfassendes Verständnis für dieses vielseitige Verpackungsmaterial vermitteln. 

Ist Stretchfolie UV-beständig? 

Stretchfolien sind in der Regel UV-beständig. Diese Eigenschaft ermöglicht es ihnen, auch bei Sonneneinstrahlung und anderen Einflüssen von UV-Strahlen ihre Integrität und Schutzeigenschaften zu bewahren. UV-beständige Stretchfolien eignen sich besonders gut für den Aussenbereich oder für Waren, die längere Zeit der Sonne ausgesetzt sind. 

Welches Material hat Stretchfolie? 

Stretchfolie wird hauptsächlich aus Polyethylen (PE) hergestellt. Dieses robuste Kunststoffmaterial ist dehnbar und gleichzeitig reissfest, was es perfekt für die Aufgabe macht, Produkte sicher zu umhüllen und zu schützen. 

Was ist eine Handstretchfolie? 

Handstretchfolie ist eine Variante von Stretchfolie, die für manuelle Anwendungen entwickelt wurde. Sie wird von Hand auf die zu verpackenden Gegenstände aufgebracht. Diese Folie ist besonders praktisch für kleinere Mengen oder gelegentliche Verpackungsbedürfnisse. Sie kann mithilfe eines Handabrollgeräts problemlos angebracht werden und ist in verschiedenen Stärken erhältlich. 

Was ist eine Maschinenstretchfolie? 

Maschinenstretchfolie ist speziell für den Einsatz in automatischen Verpackungsmaschinen konzipiert. Im Gegensatz zur Handstretchfolie wird die Maschinenstretchfolie automatisch auf die zu verpackenden Gegenstände aufgetragen. Sie zeichnet sich durch ihre Dehnbarkeit, Reissfestigkeit und gleichmässige Wicklung aus, was eine optimale Sicherung der Ladung gewährleistet. 

Ist Schrumpffolie dasselbe wie Stretchfolie? 

Nein, Schrumpffolie und Stretchfolie sind unterschiedliche Verpackungsmaterialien mit verschiedenen Anwendungen. Während Stretchfolie dazu dient, Waren zu bündeln und zu sichern, wird Schrumpffolie durch Erhitzen geschrumpft, um sich eng um die verpackten Produkte zu legen. Dadurch entsteht eine straffe Verpackung, die vor allem für den Schutz von einzelnen Produkten oder Bündeln verwendet wird. 

Die Vorteile und Anwendungen von Stretchfolien 

Stretchfolien bieten eine Vielzahl von Vorteilen, darunter: 

  • Sicherung der Ladung: Stretchfolien sorgen dafür, dass Waren auf Paletten sicher fixiert werden und während des Transports nicht verrutschen oder beschädigt werden. 
  • Schutz vor Staub und Feuchtigkeit: Die eng um die Ware gewickelte Folie schützt vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit. 
  • Flexibilität: Stretchfolien passen sich verschiedenen Formen und Grössen an, was sie für eine breite Palette von Produkten geeignet macht. 
  • Kostenersparnis: Die Verwendung von Stretchfolien minimiert Schäden während des Transports, was zu weniger Reklamationen und geringeren Kosten führt. 

Die Anwendungsbereiche von Stretchfolien sind ebenfalls vielfältig: 

  • Lagerhaltung und Versand: Stretchfolien sind ideal für die Sicherung von Waren auf Paletten in Lagerhäusern und beim Versand. 
  • Landwirtschaft und Gartenbau: Sie werden verwendet, um Produkte wie Blumen oder Pflanzen sicher zu bündeln. 
  • Möbel- und Elektronikindustrie: Stretchfolien schützen empfindliche Waren vor Stössen und Kratzern. 

Insgesamt bieten Stretchfolien eine kostengünstige und effiziente Methode, um Waren sicher zu verpacken und vor äusseren Einflüssen zu schützen. Mit Varianten wie Handstretchfolien und Maschinenstretchfolien sowie unterschiedlichen Stärken und Eigenschaften können Sie die passende Stretchfolie für Ihre individuellen Bedürfnisse auswählen. 

Fazit: Stretchfolien sind unverzichtbare Helfer für die sichere Verpackung und den Schutz von Produkten während des Transports und der Lagerung.

Bündelstretchfolie

Die Bündelstretchfolie ist handlich und mobil. Sie eignet sich ideal zum Kommissionieren und Bündeln verschiedenster Waren. Mit hoher Spannkraft und Reissfestigkeit ermöglicht eine Rolle Bündelstretchfolie etwa 450 Wickelmeter.

Bündelstretchfolie bestellen ❯

Handstretchfolie

Die Handstretchfolie ist für gelegentliche Anwendungen gedacht und lässt sich einfach mit einem verstellbaren, mobilen Handabrollgerät anbringen. Die verschiedenen Stärken der Handstretchfolie erlauben einen individuellen und vielseitigen Einsatz.

Handstretchfolie bestellen ❯

Maschinenstretchfolie

Die Maschinenstretchfolie ist transparent, innen stark haftend, aussen glatt und extrem dehnungsfähig. Sie bietet einen hervorragenden Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeit für Maschinen, Warenpaletten und andere grosse Gegenstände während des Transports oder Renovierungsarbeiten. Die Maschinenstretchfolie ist in verschiedenen Stärken erhältlich und kann mit Stretchautomaten mit Bremssystem verwendet werden.

Maschinenstretchfolie bestellen ❯

Häufig gestellte Fragen

Ist Stretchfolie UV-beständig?

Ja, es gibt UV-beständige Stretchfolien auf dem Markt. Sie bieten zusätzlichen Schutz vor den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung.

Ist Stretchfolie für die Ladungssicherung geeignet?

Ja, Stretchfolie wird häufig für die Ladungssicherung verwendet. Sie hilft, die Ladung auf Paletten stabil zu halten und vor Verrutschen oder Beschädigungen während des Transports zu schützen.

Welches Material hat Stretchfolie?

Stretchfolie besteht in der Regel aus Polyethylen (PE). Es ist ein robustes Kunststoffmaterial, das eine hohe Dehnfähigkeit und Reissfestigkeit aufweist.

Was ist Handstretchfolie?

Handstretchfolie ist eine Art von Stretchfolie, die für manuelle Anwendungen entwickelt wurde. Sie besteht aus einer dünnen Kunststofffolie, die gedehnt und um verschiedene Gegenstände gewickelt wird, um sie zusammenzuhalten oder zu schützen. Handstretchfolie wird oft in Lagerhäusern, Logistikzentren und beim Umzug verwendet.

Ist Stretchfolie recyclebar?

Die Recyclingfähigkeit von Stretchfolie hängt von der Art des Kunststoffs ab, aus dem sie hergestellt wurde. In der Regel besteht Stretchfolie aus Polyethylen (PE), das recycelbar ist. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Recyclinganlagen Stretchfolie akzeptieren, insbesondere wenn sie verschmutzt oder mit anderen Materialien verbunden ist. Um die Umweltbelastung zu reduzieren, sollten Unternehmen nach recycelbaren Stretchfolien suchen und sicherstellen, dass sie ordnungsgemäss recycelt wird.

Welche Stärke bei Stretchfolie?

Die Stärke der Stretchfolie wird normalerweise in Mikrometern (µm) gemessen. Die richtige Stärke hängt von der Art der zu verpackenden Produkte und den Transportanforderungen ab. Leichtere Gegenstände erfordern in der Regel eine dünnere Folie, während schwerere oder scharfkantige Gegenstände eine dickere Folie erfordern. Typische Stärken reichen von 12 µm bis 30 µm, wobei 17 µm und 23 µm die gängigsten Stärken sind.

Hat Stretchfolie eine Klebeseite?

Nein, Stretchfolie hat normalerweise keine Klebeseite. Die Folie haftet an sich selbst, wenn sie gedehnt wird, wodurch sie die zu verpackenden Gegenstände sicher umhüllt. Dieser Haftungseffekt entsteht durch die spezielle Formulierung der Folie, die eine gewisse Griffigkeit aufweist. Dadurch bleibt die Stretchfolie ohne zusätzliche Klebstoffe an Ort und Stelle.

Was ist Maschinenstretchfolie?

Maschinenstretchfolie ist eine Art von Stretchfolie, die speziell für die Verwendung in automatischen Verpackungsmaschinen entwickelt wurde. Im Gegensatz zur Handstretchfolie wird die Maschinenstretchfolie in einer Maschine eingesetzt, die die Folie automatisch um die zu verpackenden Gegenstände wickelt. Sie ist in der Regel robuster und dicker als Handstretchfolie und wird in grossem Umfang in Industrie und Logistik eingesetzt.

Bildergalerie und vielfältige Anwendungsbereiche für Stretchfolien

Stretchfolie im Einsatz Stretchfolie Stretchfolie

Swisspack Stretchfolie Stretchfolie von Swisspack Swisspack AG Stretchfolie